Vorträge herunterladen  
24.09.2014 Get Together
ab 19:00 Uhr Stiegl Brauwelt
Bräuhausstraße 9 · 5020 Salzburg

Mit freundlicher Unterstützung von
WeGo Systembaustoffe GmbH und
FURAL - SYSTEME IN METALL GMBH
25.09.2014

itf Kongress im Messezentrum Salzburg, Halle 10, Kongressbereich, 1.OG
Am Messezentrum 1 · 5020 Salzburg
Moderation: Dr. rer. pol. Thomas Welter | BDA

12:00 - 13:00

Registrierung

13:00 - 13:10
Univ. Prof. Dr.-Ing. Karsten Ulrich Tichelmann

Begrüßung und Einführung
Univ. Prof. Dr.-Ing. Karsten Ulrich Tichelmann
Technische Universität Darmstadt

13:10 – 13:45
Erwin Trommer

Wie wird Innovation geboren?
Beispiele aus der Glasarchitektur

Dipl.-Ing. Erwin Trommer
FRENER & REIFER GmbH | 39042 Brixen | Bressanone (BZ), Italien

13:50 – 14:20
Roman Delugan

Entwerfen von heute und morgen
Innovationen von Trockenbau und Ausbau

Mag. arch. Roman Delugan
Delugan Meissl Associated Architects, Wien

14:25 – 14:55
Christian Schlüter

Trockenbau und Ausbau - Relevanz für den Architekten

Prof. Dipl.-Ing. Architekt BDA Christian Schlüter
ACMS Architektur Contor Müller Schlüter, Wuppertal

14:55 – 15:55
Kaffeepause
16:00 – 16:35
Goetz Michaelis

Aktuelles Baurecht im Focus: Wärmeschutz und Schallschutz im Trockenbau

RA Goetz Michaelis
Anwaltskanzlei Michaelis, Werne

16:40 – 17:40

Klar und deutlich! Die Talkrunde zum Thema:
„Wer plant denn eigentlich den Ausbau?
Welche Planungsleistungen stehen dem
Ausbau-Fachunternehmer zu?“

Teilnehmer:
Architekten:
Prof. Dipl.-Ing. Architekt BDA Christian Schlüter
Mag. arch. Roman Delugan
Ausführendes Unternehmen/Handwerk:
Johannes Demmelhuber
Rechtsanwalt:RA Goetz Michaelis
Baugewerbe/Handwerk: Dipl.-Ing. (FH) Klaus Arbeiter
Bauindustrie: Dipl.-Ing. Helmut Bramann

ab 19:30
Empfang zum Kongressdinner
Zistl-Stadl im Berghotel Zistelalm am Gaisberg
5026 Salzburg
20:00
Kongressdinner

26.09.2014

itf Kongress im Messezentrum Salzburg, Halle 10, Kongressbereich, 1.OG
Am Messezentrum 1 · 5020 Salzburg

08:30 Uhr Begrüßung - Kaffee
09:00 – 09:35
Herwig Ronacher

Holz- und Trockenbau in der Hotellerie
Ökologie, Ökonomie und Ästhetik im Einklang

Architekt DI Dr. Herwig Ronacher
Architekten Ronacher ZT GmbH, Hermagor

09:40 – 10:15
Jochen Pfau

Brandwände und Brandschutzlösungen im Trockenbau beim Neubau der ADAC-Zentrale

Prof. Dr.-Ing. Jochen Pfau | Fachhochschule Rosenheim
VHT – Versuchsanstalt für Holz- und Trockenbau, Darmstadt

10:15 – 11:15
Kaffeepause
11:20 – 11:55
Mario Sommer

Fliesen und Natursteine auf Trockenbauflächen an Wand und Böden

Mario Sommer | Sopro Bauchemie GmbH, Wiesbaden

12:00 – 12:50
Sabine Hübner

Tue dem Kunden Gutes und rede darüber

Sabine Hübner | Surpriservice® Unternehmensberatung

12:50 - 13:50 Mittagspause
13:50 – 16:20

Werkstatt Trockenbau und Ausbau

Moderation: Dipl.-Kfm. Karl Schlichter
B. Schlichter GmbH & Co.KG, Lathen

  • Recycling von Gipsplatten - Dr.-Ing. Jörg Demmich | Bundesverband der Gipsindustrie e.V.
  • WeGo Systembaustoffe GmbH: Klimadecke – von der abgehängten Decke zur haustechnischen Anforderung
  • Fermacell GmbH: fermacell Powerpanel H₂O mit Trockenbaukante: Leistungsfähige und wirtschaftliche Konstruktionen in Nassräumen
  • Siniat GmbH: Siniat Raumsysteme - Höher, weiter, leiser
  • FURAL Systeme in Metall GmbH: Neue Lösungen bei Wandanschlüssen von F30 Brandschutzdecken
  • ROCKWOOL ROCKFON GmbH: VertiQ – das attraktive Akustikwandpaneel mit hervorragender Schallabsorption von ROCKFON
  • Saint Gobain Rigips GmbH: Möglichkeiten der Gestaltung von Raumdesign und -akustik mit Rigiton BigCurve
  • Baustoff + Metall GmbH: B+M Systeme im Trockenbau: AbPs in Deutschland und ETZs in Österreich. Ein Update zur internationalen Systemdiskussion

16:20
Alfred Bircks

Schlusswort und Ausblick 2015

Alfred Bircks | DTB Trockenbau GmbH, Rennertshofen


Der Kongress wird von den Architektenkammern verschiedener Länder als Fortbildungs-/Weiterbildungsveranstaltung anerkannt. Die Randbedingungen richten sich nach den jeweiligen Satzungen.

Programmänderungen behält sich der Veranstalter vor.